Wir sprechen Ihre Sprache ›
Eine E-Mail schicken
Kontaktieren Sie uns!
371 3096121 Angebote
 
  • Die Marken

    DER AGRITURISMO IM HERZEN DER WUNDERSCHÖNEN MARKEN

    Senigallia und Umgebung haben wirklich viel zu bieten: Meer, Wanderwege, Radwege, Museen, kulturelle Einrichtungen, mittelalterliche Dörfer und Kirchen, sowie kulinarische Spezialitäten und zahlreiche Veranstaltungen, die Sie auf keinen Fall verpassen sollten. Wir haben einige sehenswerte Orte ausgewählt, um Ihnen einen Eindruck des vielfältigen Angebots dieser Region zu vermitteln: Ihr Urlaub im Colle Rosso Agriturismo wird ein einmaliges Erlebnis sein!

Senigallia

Das italienische Lied „Una Rotonda sul mare“ (eine runde Terrasse am Meer) machte die Stadt Senigallia berühmt: Die malerischen Strände sind heute in ganz Italien bekannt. Dank dem Summer Jamboree Festival wird sie als eine der Königinnen der Adria bezeichnet. Senigallia ist all dies und viel mehr. Die Badeanstalten und das Nachtleben locken im Sommer viele Touristen an, während im Winter zahlreiche Initiativen organisiert werden. Die CaterRaduno, eine Versammlung, die von der italienischen Radiosendung „Caterpillar“ organisiert wird, ist ein weiterer Pflichttermin für Musikliebhaber; die Freunde des Nachtlebens finden im Zentrum und an der Strandpromenade zahlreiche Bars, Musik und Theater. Die Festung Rocca Roveresca im Stadtzentrum ist einen Besuch wert, sowie die berühmte Rotonda, die romantische runde Terrasse über dem Wasser, wo oft Ausstellungen und Vorführungen organisiert werden.

Ancona

Die Hauptstadt der Region hat viel zu bieten. Sie wurde in der dorischen Zeit gegründet und beherbergt noch einige römische Reste (den Trajansbogen, das Amphitheater und andere Überreste). Ihre Blütezeit erlebte sie unter dem Kirchenstaat; damals wurden zahlreiche Kirchen und historische Gebäude gebaut und die Stadt entwickelte sich zu einem strategischen Hafen Richtung Osten. Zu besichtigen: Die Pinacoteca Civica (Gemäldegalerie); das Passetto-Viertel, wo eine lange und majestätische Treppe zum Meer führt; der Dom San Ciriaco, die wichtigste Kirche der Stadt, die dem heiligen Cyriakus gewidmet ist und die auf dem Gipfel des Monte Guasco steht, mit einer wunderschönen Aussicht auf das Meer.

Die Riviera del Conero

Zum Gebiet der Conero-Seeküste gehörten ursprünglich die Dörfer Sirolo, Numana, Camerano und Ancona. Heute umfasst es insgesamt 16 Gemeinden der Marken. Sie werden sich sofort in diese Gegend verlieben, die wirklich viel zu bieten hat: Wunderschöne Strände, reizvolle mittelalterliche Dörfer, Kunstwerke, zahlreiche Wander-und Radwege. Es lohnt sich, die verschiedenen Küstendörfer zu besichtigen! Gönnen Sie sich einen zauberhaften Urlaub!

Corinaldo

Dieses kleine Dorf wurde in die Liste der schönsten Dörfer Italiens aufgenommen. An dem malerischen Zentrum und den Stadtmauern erkennt man, dass das Dorf seine Blütezeit im Mittelalter hatte. Corinaldo wurde außerdem in den letzten Jahren dank seines Halloween-Festes bekannt. An den Tagen um den 31. Oktober wird das Zentrum mit Halloween-Dekorationen geschmückt und Touristen aus ganz Italien strömen ins Dorf.

Önogastronomie

Das önogastronomische Angebot der Marken ist besonders groß: Es reicht von den Fischspeisen an der Küste bis zu den Fleischgerichten im Landesinneren. Zu den typischen Produkten zählen: Die Vincisgrassi (eine Art Lasagne), der Stockfisch nach anconetanischer Art, der Kabeljau, der Ciauscolo (eine typische Wurstware) und die Oliven von Ascoli. Und vergessen Sie den Wein nicht! Auf den Hügeln von Jesi, nicht weit weg von Senigallia, wächst der Verdicchio, einer der beliebtesten italienischen Weine; in den Weingärten von Camerano und Umgebung wird hingegen der Rotwein Rosso Conero angebaut. Kurz: Gaumenfreuden für jeden Geschmack!

Die Grotten von Frasassi

Wenn Sie den Urlaub in den Marken verbringen, müssen Sie auf jeden Fall einen Ausflug nach Frasassi planen, um die berühmten Höhlen zu besichtigen. Diese einzigartigen Höhlen wurden durch Zufall von einer Gruppe von Höhlenforschern in den 70-er Jahren entdeckt. Die Innenräume voller Stalaktiten und Stalagmiten locken jedes Jahr Tausende von Touristen an. Sogar VIPs und berühmte Persönlichkeiten haben diesen Ort ausgewählt, um Filme und Videoclips zu drehen.

Recanati

Auf einem der Hügel um Macerata liegt das weltbekannte Dorf Recanati. In diesem kleinen Dorf sind zwei Genies der italienischen Kultur zur Welt gekommen: Der Tenor Beniamino Gigli und der größte italienische Schriftsteller des 19. Jahrhunderts Giacomo Leopardi. In Recanati kann man auch Casa Leopardi besichtigen, das Haus der Familie Leopardi, wo der Schriftsteller für lange Zeit lebte, sowie das Nationale Zentrum für Leopardi-Studien (CNSL), wo Texte und Studien über den Dichter aufbewahrt werden. In Recanati kann man darüber hinaus zahlreiche Werke des berühmten Künstlers Lorenzo Lotto bewundern, eines der wichtigsten Maler der venezianischen Renaissance aus Anfang des 16. Jahrhunderts. Lotto arbeitete gemeinsam mit dem damals bereits bekannten Bramante in seiner Heimatregion. In Recanati befindet sich auch das Weltzentrum der Dichtkunst und Kultur, wo jedes Jahr renommierte Literaturveranstaltungen organisiert werden.

agriturismo senigallia
Web Marketing e Siti Internet Omnigraf - Web Marketing e Siti Internet